Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
 

Ensdorfer Sternsinger bei der Bundeskanzlerin – und in der Landesvertretung

09.01.2017 -

Traditionell sind aus jedem Bistum 3 Könige und ein Sternträger zum Empfang der Sternsinger im Bundeskanzleramt geladen. Die Glücklichen aus dem Bistum Trier in diesem Jahr, Klara, Louisa, Anna und Samuel aus Ensdorf nutzten ihre Reise auch zu einem Abstecher in ihre Landesvertretung.

Die Ensdorfer Sternsinger segnen auch das Büro der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Landesvertretung.
Die Ensdorfer Sternsinger segnen auch das Büro der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Landesvertretung.

Für die Landesvertretung Saarland würdigten Dienststellenleiter Stephan Schweitzer und Kerstin Kowol, Büroleiterin des Bevollmächtigten Jürgen Lennartz das jahrelange Engagement der rührigen Sängerinnen und des Sängers: Schon seit 8 Jahren sind die vier dabei und ‚ersingen‘ mit ihren Freundinnen und Freunden rund 5000€ pro Tag in Ensdorf. Das gesammelte Geld geht dann an die Sternsingeraktion des Kindermissionswerks und des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit“ ziehen auch in diesem Jahr rund eine halbe Million Mädchen und Jungen als Heilige Drei Könige verkleidet von Tür zu Tür.

Sie bringen den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln Spenden für Not leidende Kinder in aller Welt. In diesem Jahr steht das afrikanische Kenia im Fokus des Dreikönigssingens, stellvertretend für zahlreiche Kinderhilfsprojekte in mehr als 100 Ländern. Die Sternsinger wollen in diesem Jahr verstärkt auf den Klimawandel aufmerksam machen und werben für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit.