Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
 

‚Unterwegs in Polen‘ – Hans Bollinger liest in der Landesvertretung

06.12.2016 -

Fast 200 interessierte Gäste folgten der Einladung des Bevollmächtigten des Saarlandes beim Bund,  Jürgen Lennartz, um sich von Hans Bollinger auf eine spannende Reise durch die Vergangenheit und Gegenwart in Polen mitnehmen zu lassen. Christoph Roth würdigte für die Landesvertretung Saarland die besonderen Verdienste Bollingers um den interkulturellen Austausch zwischen Polen, Frankreich und Deutschland.

Marek Picz, Christoph Roth (LV Saarland), Hans Bollinger, Marta Schuberg und Malgorzata Picz (v.r.n.l)
Marek Picz, Christoph Roth (LV Saarland), Hans Bollinger, Marta Schuberg und Malgorzata Picz (v.r.n.l)

Hans Bollinger, engagierter Pädagoge und leidenschaftlicher Musiker lebt im Saarland an der französischen Grenze und leitet seit 20 Jahren den trinationalen Verein „Begegnungen auf der Grenze - Rencontres à la frontière - Spotkania na granicy“ mit dem er intensiven Kulturaustausch mit Polen und Frankreich organisiert. Bei der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, die seit drei Jahren im Saarland besteht, ist er 2. Vorsitzender. Während seiner Reisen durch Polen kam der Autor in die großen Städte des Landes, aber auch in die entlegensten Gebiete Polens, wie die Berge im Biesciady-Gebirge oder die Wildnis des Bialowieza-Parkes.

In Tykoczin und Nowy Zmigrod wurde er mit der gemeinsamen konfliktreichen Geschichte von Deutschland und Polen konfrontiert, die auch mit dem persönlichen Schicksal seiner eigenen Familie verknüpft ist. All seine Begegnungen mit Menschen, der Geschichte und der Landschaft beschreibt der Autorliebevoll, witzig und spannend, immer in großer Achtung vor der Kultur und der Geschichte des Landes

Für eine gediegene musikalische Umrahmung des Abends sorgte das polnische Gesangsduo Malgorzata und Marek Picz, begleitet am Piano von Marta Schuberg.