Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Tourismus
 

Bessere Orientierung im Landkreis Merzig-Wadern durch Braunbeschilderung

28.10.2016

Mit der sogenannten Braunbeschilderung sollen sowohl die Touristen, als auch die einheimische Bevölkerung eine landesweite einheitliche, eindeutige und sichere Beschilderung der touristischen Ausflugsziele erhalten. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger überreichte daher am Freitag, 28. Oktober, der Saarschleifenland Tourismus GmbH einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 127.763 Euro. Dieser ist dafür gedacht, die wegweisende Beschilderung der touristischen Wege und Orte im Landkreis Merzig-Wadern zu optimieren. 

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger unterstützt die Maßnahmen gerne mit Tourismusmitteln: „Nach Fertigstellung des Projektes haben wir wichtige Schritte hin zu einer professionellen Tourismusdestination erreicht. Vor allem das Tourismusbewusstsein der Saarländerinnen und Saarländer wird durch die nun eindeutige und flächendeckende Ausschilderung geschärft. Wir erwarten dadurch eine höhere Besucherfrequenz bei den touristisch bedeutsamen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten des Saarlandes.“

Vor allem der Landkreis Merzig-Wadern werde als touristische Destination immer gefragter, so Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich. „Ausgedehnte Wälder, idyllische Wiesenlandschaften, sonnige Weinberge, die einzigartige Saarschleife - der Landkreis Merzig-Wadern wird nicht umsonst der ‚Grüne Kreis‘ genannt. Hinzu kommt die besondere Lage im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der Tourismus in unserem Landkreis sich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt hat.“

Es werden im Landkreis Merzig-Wadern insgesamt 93 Ziele mit der neuen touristischen Beschilderung ausgewiesen, darunter 31 Top-Ziele, wie beispielsweise das Schloss Fellenberg in Merzig, der Wild- und Wanderpark Weisskirchen oder auch der Noswendeler See. Außerdem werden Camping-Plätze, Gärten und Wanderwege ausgeschildert.

Die Umsetzung der touristischen Hinweisbeschilderung ist in den Landkreisen Neunkirchen, St. Wendel und Saarlouis bereits abgeschlossen. Aktuell befindet sich der Regionalverband Saarbrücken in der Umsetzungsphase, und der Saarpfalz-Kreis ist in der Auftragsphase, so dass auch hier die Beschilderungsarbeiten in Kürze beginnen können.

Die förderfähigen Kosten der Braunbeschilderung im Landkreis Merzig-Wadern belaufen sich auf 182.518 Euro. Auf diese Kosten erhält der Landkreis einen 70-prozentigen Landeszuschuss.