Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Forschung und Technologie
 

Smart School – Bildung in der digitalen Welt

Zwei saarländische Schulen übernehmen Pilotfunktion

Deutschlands Schulen werden digital. Schnelles Internet, interaktive Whiteboards, Cloudservices und Virtual Reality – das gehört zum Alltag in einer Smart School.

Lehrerin am Whiteboard. Foto: Saarland/Neocosmo
Lehrerin am Whiteboard. Foto: Saarland/Neocosmo

Die Smart School basiert auf drei wesentlichen Säulen: Infrastruktur, Pädagogik und Lehrerfortbildung. Eine Vorreiterrolle übernehmen dabei zwei saarländische Schulen: Die Gemeinschaftsschule Bellevue in Saarbrücken, die im Rahmen des 10. nationalen IT-Gipfels durch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka vor Ort eröffnet wurde und das Gymnasium Wendalinum St. Wendel bei der Tagung „Digitale Bildung für alle“ am Uni-Campus. Die Bellevue wird im Rahmen eines Sponsorings mehrerer Unternehmen unter dem Dach des Digitalverbandes Bitkom in den nächsten fünf Jahren mit leistungsfähiger Infrastruktur, passenden pädagogischen Konzepten und Weiterbildungsangeboten für Lehrer modellhaft zu einer "digitalen Schule" entwickelt. Das Wendalinum stellt durch die von Fujitsu gesponserte Ausstattung aller Lehrkräfte mit Tablets, der Einführung eines digitalen Klassenbuchs, einem Klassenraum-Management-System, einem Schulserver, einer Bildungscloud sowie der Entwicklung von Unterrichtskonzepten mit digitalen Medien die digitale Bildung in den Mittelpunkt ihrer nachhaltigen Schulentwicklung. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der beiden Smart Schools sollen für andere Schulen bundesweit Möglichkeiten aufzeigen, wie medienbezogene Schulentwicklung gelingen kann.

Abonnieren

Abonnieren

Der Technologie-Newsletter der Staatskanzlei erscheint drei Mal jährlich.

Kontakt

Staatskanzlei des Saarlandes
Referat WT/2
Helga Hansen
Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1412
Telefax
(0681) 501-1776