Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Tourismus
 

Wir können auch Berge und Strand!

Das Saarland ist kein klassisches Reiseland. Das hat einen Riesenvorteil: Die Gegend ist nicht überlaufen, und es gibt viel Spielraum für eigene Entdeckungen. Das Drumherum ist verlockend. Es wird geprägt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, durch kulturhistorische Besonderheiten, die noch nicht jeder kennt, durch fast unerschöpfliche Rad- und Wanderwege, durch eine selbstbewusste Gastfreundschaft. Hinzu kommt das Flair eines Landstrichs an zwei Staatsgrenzen, wo sich Mentalitäten mischen. So entsteht eine Komposition von Zutaten, die das Saarland als Reiseziel schmackhaft macht.

Übrigens: Wir können auch Berge und Strand!  Mehr dazu in der rechten Spalte.

Einmal ist kein Mal,
zwei Mal ist immer.

Eine Erfahrung der Tourismus-Zentrale hat sich oft wiederholt: Wer zum ersten Mal anreist, ist überrascht vom Waldreichtum der Gegend, von Ruhe und unverfälschter Dorfkultur. Und: Wer einmal Gast im Saarland war, kommt gerne wieder.

Die Landesregierung und ihre Partner haben sich einiges einfallen lassen, um das Saarland für Besucherinnen und Besucher noch attraktiver zu machen. Viele Millionen wurden in den letzten Jahren investiert, um reizvolle Orte zu schaffen, an denen man sich gern aufhält. Dazu gehören die Kurhäuser ebenso wie Golfplätze, keltisch-römische Ausgrabungen genau so wie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Nohfeldener Strand

Nohfeldener Strand
Am Bostalsee kann man nicht nur Sandburgen bauen. (Archivfoto)

Losheimer Berge

Losheimer Berge
Der Felsenweg bei Losheim gehört zu den reizvollsten Touren im Saarland. Foto: TZS

Direkt zur Tourismus-Zentrale