Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Regulierungskammer für Strom und Gas jetzt online

Pressemitteilung vom 02.07.2015 - 09:00 Uhr

Im April wurde im Saarland eine eigene Regulierungskammer für die Strom- und Gasnetze eingerichtet. Rund 40 Strom- und Gasnetzbetreiber unterliegen ihrer Aufsicht. Nur für wenige größere oder grenzüberschreitend tätige saarländische Unternehmen ist die Bundesnetzagentur in Bonn zuständig.

Energieministerin Anke Rehlinger: „Die Regulierungskammer für das Saarland soll einen diskriminierungsfreien Wettbewerb bei der Versorgung mit Strom und Gas sicherstellen. Den Netzbetreibern werden Obergrenzen für die Erlöse aus Netzentgelten vorgegeben.“ Bei deren Festsetzung würden unter anderem Effizienzkriterien berücksichtigt. Auf diese Weise „werden Anreize für einen möglichst leistungsfähigen Betrieb der Strom- und Gasversorgungsnetze sowie für Investitionen in die Infrastruktur gesetzt“, so die Ministerin.

Die Regulierungskammer arbeitet unparteiisch, weisungsfrei und transparent. Jetzt wurde ihre Website freigeschaltet. Diese beschreibt den Rechtsrahmen sowie die Instrumente der Missbrauchsaufsicht und Entgeltregulierung. Sie gibt zudem einen Überblick über Entscheidungen und Bekanntmachungen der Behörde.