Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
 

Landesvertretung würdigt Trägerin des Bundesverdienstordens Linda Weber

08.03.2017 -

Ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement trug Linda Weber aus Völklingen-Ludweiler der Bundesverdienstorden ein. Nach der feierlichen Überreichung in Schloss Bellevue durch Bundespräsident Gauck würdigte Christoph Roth für die Landesvertretung Saarland ihre Verdienste und überbrachte die Glückwünsche des Bevollmächtigten des Saarlandes beim Bund, Jürgen Lennartz.

Linda Weber mit Familie, rechts Christoph Roth (LV Saarland)
Linda Weber mit Familie, rechts Christoph Roth (LV Saarland)

Linda Weber, die selbst an Multipler Sklerose (MS) erkrankt ist, engagiert sich seit vielen Jahren für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). Seit 2011 ist sie als Vertreterin junger Multipler-Sklerose-Erkrankter im Vorstand des DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft), Landesverband Saar, tätig. Hier vertritt sie die Interessen junger Menschen, die an dieser Krankheit leiden. Seit 2013 ist Linda Weber auch stellvertretendes Beiratsmitglied im Bundesverband. Neben ihrem Engagement bei der DMSG ist Linda Weber auch ein aktives Mitglied der Gruppe „MS Young Saar“ und der Selbsthilfegruppe „Stock’n Roll St. Ingbert“. Zudem arbeitet sie für die „Fördertürme“, einer Gruppe von MS-Erkrankten und Angehörigen, die als Betroffenen-Berater tätig sind. In den Jahren 2007 und 2009 hat sie in Eigenregie zwei Benefizkonzerte in Saarbrücken-Klarenthal organisiert und dabei Spenden zugunsten der DMSG gesammelt. Für dieses herausragende Engagement zur Unterstützung junger MS-Erkrankter erhielt Linda Weber bereits 2011 durch den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff die Silberne Nadel für soziales Engagement.