Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Rehlinger und Commerçon: 5 Mio. Euro für neue Kindergartenplätze

Pressemitteilung vom 06.01.2017 - 10:30 Uhr

Das Saarland stellt im Rahmen eines Sofortprogrammes insgesamt fünf Millionen Euro für dringende Bedarfe zur Schaffung von Kindergartenplätzen zur Verfügung, um den Ausbau einer bedarfsgerechten Infrastruktur im Bereich der Kindergärten zu fördern. Dies hat Bildungsminister Ulrich Commerçon heute mitgeteilt.

Bildungsminister Ulrich Commerçon:  „Mit der Investitionsförderung wollen wir das erreichte Niveau der Versorgung und an Qualität in den Kindergärten sichern.“
Bildungsminister Ulrich Commerçon: „Mit der Investitionsförderung wollen wir das erreichte Niveau der Versorgung und an Qualität in den Kindergärten sichern.“

„Wir reagieren mit dem Sofortprogramm auf die veränderte demografische Entwicklung sowie auf eine längere und höhere Inanspruchnahme von Kindergartenplätzen in unmittelbarem Anschluss an besuchte Krippenplätze“, so Commerçon. „Mit der Investitionsförderung wollen wir das erreichte Niveau der Versorgung und an Qualität in den Kindergärten sichern.“

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Die fünf Millionen Euro sind gut angelegtes Geld. Die Sicherstellung familienfreundlicher Betreuungsangebote trägt auch zur Erhaltung der attraktiven Standortqualität und zur Fachkräftesicherung bei. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist hierfür ein wichtiger Baustein. Wir wollen das Saarland als Ort des Arbeitens und Lebens attraktiv halten, damit junge Leute nach der Ausbildung hier bleiben oder zu uns kommen.“

Die Förderung aus dem Sofortprogramm soll im Sinne einer gleichmäßigen regionalen Ausstattung mit Kindergartenplätzen vorrangig in den Landkreisen erfolgen, die derzeit eine Versorgungsquote von unter 100 Prozent aufweisen. In Abstimmung mit den saarländischen Jugendhilfeträgern werden über das Sofortprogramm dringend erforderliche Bau- und Ausstattungsinvestitionen zur Schaffung zusätzlicher Kindergartenplätze mit 30 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert.

Eine ausreichende Bedarfsdeckung mit Kindergartenplätzen wird bei einer Versorgungsquote von 112 Prozent angenommen. Saarlandweit hatten mit Beginn des Kindergartenjahres 2016/2017 27.382 saarländische Kinder über 3 Jahre einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz. Dem standen 27.547 Plätze gegenüber. Dies ergibt eine Bedarfsdeckung von lediglich 101 Prozent.

Ansprechpartner

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Wolfgang Kerkhoff
Pressesprecher und stellvertretender Regierungssprecher
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1690
(0171) 3366 492 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1595
Ministerium für Bildung und Kultur
Jürgen Renner
Pressesprecher
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7333
Telefax
(0681) 501-7550