Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerpräsidentin und Staatskanzlei
 

Bienenvolk im Garten der Staatskanzlei

03.08.2016 -

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer freut sich über zahlreiche neue „Mitarbeiterinnen“: Seit Mitte Juni hat ein Bienenvolk in einem Schaukasten im Garten der Staatskanzlei Einzug gehalten – rund um ihre Königin. Insgesamt arbeiten nun 6000 bis 8000 neue "Mitarbeiterinnen" an der Staatskanzlei. Heute begrüßte die Ministerpräsidentin ihre neuen Helferinnen.

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (hier mit Dr. Christian Pfeil vom Landesverband saarländischer Imker) freut sich über das Bienenvolk im Garten der Staatskanzlei
Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (hier mit Dr. Christian Pfeil vom Landesverband saarländischer Imker) freut sich über das Bienenvolk im Garten der Staatskanzlei
Der Landesverband saarländischer Imker, der die Idee dazu hatte, kümmert sich um die Bienen.

In diesem Beobachtungsstock sieht man Honigbienen hautnah, aber gefahrlos hinter Glas bei der Arbeit. Bienen stehen als Symbol für Fleiß und den Erhalt intakter Natur. Sie bestäuben Kultur- und Wildpflanzen, damit diese Früchte bilden und sich vermehren können. Ein Drittel unserer Nahrung hängt von Bienen ab.

Bienen kommen in der Stadt gut zurecht, wenn Sie dort genügend Pollen und Nektar finden. Rund um den Ludwigsplatz gibt es grüne Oasen, die den Bienen als Nahrungsgrundlage dienen. Hinzu kommt, dass die Belastung mit Pestiziden und Insektiziden in der Stadt häufig deutlich geringer ist, als auf den landwirtschaftlich bewirtschafteten Flächen der ländlichen Regionen. Der Standort unserer Bienen ist mit der Ausrichtung des Flugloches so gewählt, dass sie die ersten Strahlen der Sonne am Morgen wärmen, am Mittag aber durch Schatten vor der heißen Nachmittagssonne geschützt sind. Alles ist getan, dass sich unsere Bienen wohl fühlen. 

Wir im Saarland versuchen alles, um den Bienen zu helfen. Ein Anfang ist gemacht: Nach langem Rückgang der Imkerei kümmern sich im Saarland bereits wieder zweitausend Imkerinnen der und Imker um Honigbienen. Sie halten rund zehntausend Bienenvölker. Die beharrliche Arbeit des Landesverbandes saarländischer Imker e.V. trägt mit Unterstützung Landesregierung neue Früchte. Die Imkerei erlebt eine Renaissance. Jährlich entdecken viele Menschen die Imkerei als Hobby, darunter viele junge Familien. Auch für das Bienenvolk gilt: Großes entsteht immer im Kleinen!