Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Ministerpräsidentin und Staatskanzlei

 

„Das Saarland sagt: Danke“ – Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin im Zeichen des Ehrenamts

Für Mittwoch, 11. Januar 2017, lud Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zum Neujahrsempfang in die Saarlandhalle in Saarbrücken ein. Erwartet wurden rund 1900 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und dem Ehrenamt. Auch in diesem Jahr stand der Neujahrsempfang unter dem Motto „Das Saarland sagt: Danke!“. Im Fokus standen in diesem Jahr die ehrenamtlichen Arbeitnehmer- und Gewerkschaftsvertreter.

Vor dem offiziellen Beginn bot eine Foto- und Videoshow einen interessanten Rückblick auf das vergangene Jahr. Das anschließende Show- und Musikprogramm spann in diesem Jahr einen historischen Bogen von der Schwerindustrie im Saarland bis hin zum IT-Vorzeigeland. Die Showgruppe maas arts zeigte zu Beginn eine Performance zu Feuer & Stahl. Danach spielte das RAG-Bläser-Ensemble die Fanfare für the common man. Die Präsentation des Imagefilms, der anlässlich des IT-Gipfels 2016 gedreht wurde,  stellt das Saarland als modernes IT-Land vor. Kurz vor der Neujahrsrede der Ministerpräsidentin präsentierte die „I-Band-Saar“, eine Gruppe Jugendlicher mit geistigen und körperlichen Behinderungen, eines ihrer Musikstücke. Das musikalischen Rahmenprogramm übernahm die „Tuxedo Swinging BigBand“.

Für das leibliche Wohl sorgten die SaarLandFrauen, die selbst zubereitete Fingerfood-Häppchen anboten, darunter Minipastetchen mit Lachsforellenmousse, Lachsrollen mit Spinat, Lachsschnitten auf Weizenbaguette, Lachsschinken auf Roggenbaguette, pikante Minimuffins, Käserolle auf Weizenbaguette, pikanter Käsekuchen mit Seranoschinken und Feigensenf, Salami mit Ratatouille, Filokörbchen mit Rohkostsalat, Tomate mit Mozzarella sowie Käsespieße. Darüber hinaus boten die saarländischen Fleischwarenfabrikanten Schröder, Schwamm und Kunzler-Höll ihre Fleisch- und Wurstwaren sowie die Firmen Edeka Südwest, Nestlé-Wagner und die Bäckerei Gillen eine leckere Auswahl aus ihrem Sortiment. Die Firma Ludwig und das Café Lolo versüßten den Neujahrsempfang mit ihren Schokoladen- und Kuchenvariationen. Die Kaffeemanufaktur Reismühle servierte Kaffeespezialitäten. Neben alkoholfreien Getränken von der Firma Coca-Cola gab es saarländisches Bier von den Brauereien Bruch und Karlsberg. Saarländischen Wein und Sekt servierten die beiden Weingüter Petgen-Dahm und Schmitt-Weber.

Der Neujahrsempfang wurde im Internet unter live-dabei.saarland.de übertragen.

 


Fast 400.000 Saarländerinnen und Saarländer bringen sich in Vereinen oder Initiativen ein. Das freiwillige soziale Engagement, die ehrenamtliche Arbeit, die Nachbarschaftshilfe und die politische Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger bilden das Fundament, auf dem die Eigenständigkeit des Saarlandes aufgebaut ist.

„Der Neujahrsempfang ist eine Institution geworden, um den Saarländerinnen und Saarländern, die sich ehrenamtlich engagieren, ein herzliches Dankeschön zu sagen“, sagt Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer, „es geht uns dabei um die Unterstützung des organisierten Ehrenamtes in Vereinen und Verbänden genauso wie um die Förderung des einzelnen Bürgers, der sich im Rahmen seiner Möglichkeit für die Gemeinschaft einsetzt. Unterstützen wollen wir aber auch und gerade alle die, die sich individuell im Sinne der Subsidiarität ehrenamtlich für Mitmenschen einsetzen. Sie sind Beweis dafür, dass nicht alles vom Staat geleistet werden muss. Diese Eigeninitiative wollen wir unterstützen und fördern.“