Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Einheitlicher Ansprechpartner Saar
 

EA-Saar: Wann braucht ein Gewerbe eine besondere Erlaubnis?

21.12.2016

Aufgrund der in Deutschland geltenden Gewerbefreiheit bedürfen die meisten Gewerbe keiner besonderen Erlaubnis. Es gibt einige Gewerbearten, für die eine einfache Anzeige nicht ausreicht. Vielmehr muss die besondere Erlaubnis beantragt und auch erhalten werden, bevor eine Gewerbeanzeige durchgeführt werden kann. Hierzu zählen z. B. die Makler, die Bauträgertätigkeit, die Versicherungsvermittler und -berater, Finanzanlagenvermittler, Betreiber von Gaststätten, Bewachungsgewerbe. Für den Handwerksbereich gibt es ebenfalls eine Vielzahl von Gewerbearten, die nur mit einer entsprechenden Genehmigung bzw. Zulassung der Handwerkskammer ihre Tätigkeit aufnehmen dürfen. Umfassende Informationen enthält das Portal www.buergerdienste-saar.de. In das Suchfeld einfach das künftige Gewerbe eingeben und es werden alle relevanten Informationen angezeigt.

Der Einheitliche Ansprechpartner (EA) :
Der Einheitliche Ansprechpartner für das Saarland (EA-Saar) informiert und berät Unternehmen über Anmeldungen, behördliche Bescheinigungen und Genehmigungen. Er leitet zudem die entsprechenden Anträge an die jeweils zuständige Behörde weiter und koordiniert das Verfahren. Kontakt: mail@ea-saar.saarland.de