Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Energie
 

Eine Woche rund um das Thema Energie

Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ startet am 19. September

30.06.2015
Die Aktionswoche richtet sich an alle Akteure der saarländischen Energiewende. "Wir möchten den Machern eine landesweite Plattform geben", sagte Energieministerin Rehlinger.
Die Aktionswoche richtet sich an alle Akteure der saarländischen Energiewende. "Wir möchten den Machern eine landesweite Plattform geben", sagte Energieministerin Rehlinger.

Im Saarland gibt es viele Akteure, die sich für das Gelingen der Energiewende einsetzen. Unter Schirmherrschaft von Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, erhalten die zahlreichen privaten und öffentlichen Projekte jetzt erstmals mit der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ eine landesweite Plattform. Über 70 Akteure öffnen vom 19. bis 26. September 2015 die Türen zu ihren Vorzeigeprojekten. Bei einer Pressekonferenz in den Räumen der VSE AG stellte Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke die Aktionswoche vor: „Die Energiewende lebt vom Mitmachen. Mit der Woche zeigen wir im ganzen Land, dass Themen wie Energieeffizienz, Klimaschutz oder umweltfreundliche Mobilität keine abstrakten Begriffe sind. Wir machen da eine Menge und das wollen wir den Saarländerinnen und Saarländern mit unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten zeigen.“ Von einer Radtour durch den Warndt über Beratungsangebote der Verbraucherzentrale, der Ingenieurkammer und der SIKB bis hin zu Energietouren durch Solaranlagen und Windparks ist alles dabei.

Die VSE AG nutzt die Woche, um ihre Projekte im Bereich Erneuerbare Energien vorzustellen und lädt zu einer Wanderung durch den Windpark Losheim-Britten ein. Dr. Frank Schmeer, Leiter Erneuerbare Energie bei der VSE AG, sagte: „Die VSE-Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Energiewende im Saarland zu einem Erfolg zu machen. Mit einer derzeitigen Beteiligung an acht Windparks gehören wir zu den größten Windparkbetreibern im Land und weitere Projekte der Erneuerbaren Energie sind in Planung. Der Windpark Losheim-Britten ist seit zwei Jahren am Netz und eine Erfolgsgeschichte. Hier ist es gelungen, Energiegewinnung und Naturschutz vorbildlich unter einen Hut zu bringen. Und das wollen wir allen interessierten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Aktion ‚Das Saarland voller Energie‘ erlebbar machen.“

An der Woche beteiligen sich viele kommunale Projekte. So macht beispielsweise der Landkreis St. Wendel mit der mehrfach ausgezeichneten Initiative „Null-Emission-Landkreis St. Wendel“ mit. Auch die Stadt Saarlouis ist dabei. Roland Henz, Oberbürgermeister der Stadt, gibt als Grund für seine Teilnahme an: „Wir freuen uns, die Biomassefeuerungsanlage des neuen Betriebshofes Saarlouis in der Aktionswoche vorstellen zu dürfen. Hier zeigen wir, wie aus dem Grünschnitt unserer Bürger Energie gewonnen wird, die wir zum Heizen der Gebäude und Hallen des Betriebshofes nutzen. Interessierte Gäste sind uns am 22. September auf dem Gelände des neuen Betriebshofs in der Zeppelinstraße herzlich willkommen.“ Auch die Grundschule Steinwald aus Neunkirchen ist dabei und bildet Kinder zu „Internationalen Energiedetektiven“ aus. Der Kindergarten Merchweiler bietet wiederum einen Erlebnistag an und nimmt die Kinder mit auf eine Entdeckungsreise rund um das Thema „Energie“.

Neben Kommunen und Landkreisen sind auch Vereine und Verbände in der Woche aktiv. So nutzt der Gebäudeenergieberater Saarland e.V. „Das Saarland voller Energie“, um auf seinen Beitrag zum Gelingen der Energiewende hinzuweisen: „An sieben Tagen erleben wir die Vielfalt und die Leistungsfähigkeit der Energiewende in unserer Region. Wir verstehen uns dabei als Netzwerk kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Energieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien“, sagt der Vorsitzende der Gebäudeenergieberater Saarland e.V., Ralph Schmidt. Der Verein wird am 23. September den Fachkongress „Energieberatertag Saar 2015“ durchführen.

Die Aktionswoche findet im Rahmen der Beratungskampagne „Energieberatung Saar“ statt. Die gemeinsame Kampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und saarländischer Energieversorger unterstützt energetische Gebäudesanierung, betriebliche Energieeffizienz und kommunalen Klimaschutz mit fachlicher Kompetenz.