Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesbetrieb für Straßenbau
 

Verkehrsministerin Anke Rehlinger zu Besuch in der Zentralwerkstatt

Medieninformation vom 14.12.2016

14.12.2016
Verkehrsministerin Anke Rehlinger in der Zentralwerkstatt des Landesbetriebs für Straßenbau
Verkehrsministerin Anke Rehlinger in der Zentralwerkstatt des Landesbetriebs für Straßenbau

Zum Abschluss ihrer Besuchsreihe in den Straßen- und Autobahnmeistereien des Landesbetriebes für Straßenbau stand heute der Besuch der Verkehrsministerin in der Zentralwerkstatt des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) an. Deren Leiter Christian Adams begrüßte Anke Rehlinger gemeinsam mit LfS-Direktor Michael Hoppstädter und seinem Stellvertreter Werner Nauerz.

Von ihnen erfuhr die Ministerin Wissenswertes über die Historie der Liegenschaft in Theley und die komplexen Aufgaben des Werkstatt-Teams. Die 19 Mitarbeiter kümmern sich um Beschaffung, Wartung und Reparaturen des 300 Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks des LfS sowie um die Einsatzbereitschaft zahlloser Gerätschaften für den Betriebs- und Winterdienst. Dazu gehören neben Dienst-, Baustellenfahrzeugen und LKW auch Spezialfahrzeuge wie Traktoren, Kehrmaschinen und Unimogs sowie Anhänger, Auf- und Anbaugeräte, unter anderem Mäheinrichtungen, Aufsatzstreuer, Schneepflüge und Laugenanlagen.

Über die Betreuung des eigenen Fuhr- und Geräteparks hinaus arbeitet die Werkstatt auch für andere Behörden. Zu den Kunden zählen Städte und Gemeinden, der SaarForst-Landesbetrieb sowie das Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung.

Frau Rehlinger nutzte ihren Besuch, die Mannschaft über die neusten Stand in Bezug auf die vom Bund beschlossene Bundesautobahngesellschaft zu informieren.

Beim abschließenden Rundgang verschaffte sich die Ministerin einen Eindruck über den Fuhr- und Gerätepark und die Arbeitsabläufe. Dabei gab es auch Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Kolleginnen und Kollegen.